Da die Figur stellvertretend für uns Menschen steht, soll mit ihr wie mit einem Menschen umgegangen werden.
Dadurch wird Achtung des Menschseins und Achtsamkeit im Umgang miteinander vermittelt.
 

Empfehlungen zum Umgang mit der Figur

 Es gibt ein paar wesentliche Punkte guter Handhabung der Figur,

die den Betrachtern diese Wertschätzung und Achtsamkeit zeigen:  

     

  •   

Greifen Sie die Figuren immer an der Schulter oder unter den Armen – nicht am Kopf.

 

  •  

Achten Sie darauf, dass die Figur menschliche Körperhaltung einnimmt.

 

  •  

Stellen Sie die Figur immer auf einen Boden, ob nun auf den Fußboden oder auf ihre Hand, damit sie geerdet ist.

Menschen, die nicht geerdet sind, also nicht auf einem Boden stehen, schlafen die Füße ein oder sie heben ab.

Baumelnde Füße wirken achtlos.

 

  •  

Achten Sie auf die Haare und Kleidung, so dass die Figuren ordentlich aussehen.

Zerzauste Haare, Fäden, die von den Kleider weghängen, und eingeklemmte Kleidung sehen nicht gut aus. Dies hat keine gute Wirkung.

 

  •  

Weiche, leichte Stoffe verdecken weniger den Körperausdruck,

schwere überladene Kleidung „erdrücken“ die Figur.